Deutscher Meister im Flag Football

deutschermeister
Am 05.04.2009 stand der Saisonhöhepunkt der Flag Football Hallensaison in Walldorf an. Nachdem wir uns mit Augburg die letzten Jahre nie um eine Teilnahme bemüht hatten, war dies mit den Walldorf Wanderers meine erste Möglichkeit and den deutschen Flag Football Meisterschaften teilzunehmen. Nachdem ich nun erst 2 Monate in Walldorf dabei bin, reichte es natürlich noch nicht für einen Platz in der Startaufstellung, aber auch Einsätze als Ersatzspieler fallen einem nicht in den Schoß. Das Niveau auf dem gespielt wurde, war durchweg hoch und die Mannschaften hatten sich im letzen Jahr sichtlich verbessert. An dieser Stelle sind v.a. die Mainz Warriors zu nennen, die uns im ersten Gruppenspiel das Leben wirklich schwer gemacht haben, und dafür auch mit dem Einzug ins Halbfinale belohnt wurden. Dort wurden sie allerdings von den Kelkheim Lizzards etwas unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Der Titel sollte auch in diesem Jahr nur über Kelkheim und Walldorf vergeben werden. Wir Walldorfer hatten dafür im zweiten Vorrundenspiel Bremerhaven deutlich geschlagen. Im Halbfinale wurde dann wie auch schon bei den Hessenmeisterschaften Wiesbaden geschlagen. Im Finale sollte es dann wieder eng werden, als es zum dritten Mal im Finale der DM zum Aufeinandertreffen Walldorf gegen Kelkheim kam. Nach einem Turnover hatte sich Kelkheim eine gute Ausgangsposition gesichert konnte dann aber selbst den Drive nicht mit einem Touchdown abschließen. So kam Walldorf noch einmal in Ballbesitz und krönte die Turnierleistung mit dem entscheidenden Touchdown 5 Sekunden vor Ende. Niemand sonst als Nationalspieler Benny Klever brachte den Ball in die Endzone. Die Szenen des Jubels im Anschluss zeigten die große Befreiung nach zwei verlorenen DM-Finalen in den letzten beiden Jahren. Die Erleichterung war groß und die harte Arbeit im Training hatte sich ausgezeichnet. Nun wird in den nächsten Monaten zu beobachten sein, ob diese Form auch Outdoor erhalten werden kann. Ich freue mich auf jeden Fall auf die nächsten Turniere und die Spieltage der Hessen Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.