Tom Coughlin und sein Weg zum Erfolg

Die Bundesligasaison geht langsam ihrem Ende entgegen und als FC Augsburg Fan bleibt einem noch eine kurze Verschnaufpause, bevor die Europacupfahrten geplant werden müssen. Die NFL befindet sich momentan in ihrem Offseasonschlaf und in Deutschland starten gerade erst wieder die Footballligen. Eine gute Zeit, um mit etwas Lektüre die restlichen 144 Tage Wartezeit bis zum Start der neuen NFL-Saison zu überbrücken. Als Giants-Fan war es ein unhaltbarer Zustand, dass ich die Biografie von Tom Coughlin noch nicht gelesen hatte. Diese Lücke habe ich aber mittlerweile geschlossen und will euch von meinen Erfahrungen berichten:

Tom Coughlin ist mittlerweile fast 70 Jahre alt. Immer noch steht er für die New York Giants an der Seitenlinie, für die er zwei Super Bowls gewonnen hat. Vor seiner Zeit bei den New York Giants war er der Cheftrainer der Jacksonville Jaguars und es ist kaum vorstellbar, aber unter Tom Coughlin haben die Jacksonville Jaguars in den Playoffs gespielt. Insgesamt kann Coach Coughlin auf eine beeindruckende Laufbahn als Coach von College Teams und in der NFL zurückblicken. Seine wichtigsten Erkenntnisse aus seiner langen Laufbahn hat er in einem kurzweiligen Buch mit dem Titel Earn the Right to Win: How Success in Any Field Starts with Superior Preparation zusammengefasst.

Hab es endlich gelesen. #Coughlin #Earntherighttowin #Footballbuch

Ein von Andreas Riedl (@andyriedl) gepostetes Foto am

Aus seinen Ausführungen wird klar, dass Coughlin ein Mann ist, der immer einen Plan verfolgt. Er schafft Strukturen und erstellt Zeitpläne und er überlegt sich wie er seine Pläne kommunizieren und umsetzen will. Er legt sehr viel Wert auf Vorbereitung und versucht besser vorbereitet zu sein als seine Gegner. Hierbei wird schnell klar, dass der Teufel im Detail steckt, oder wie Coach Coughlin es nennt: „Small things make a big deal“. Vor allem in einem Umfeld wie der NFL, wo viele Organisationen auf einem hohen Level gegeneinander konkurrieren, kommt es auf Kleinigkeiten an. Dabei bleiben jedem persönlich wohl unterschiedliche Aspekte des Buchs im Gedächtnis. Drei Punkte, die ich aus der Lektüre mitgenommen habe, sind:

  • Nutze Zeit effektiv: Jeder hat die gleiche Anzahl von Stunden am Tag zur Verfügung und es kommt darauf an, die eigene Zeit effektiver zu nutzen, als es die Konkurrenz tut. Listen und Pläne sind hierfür unerlässlich. Es braucht Konzepte und Pläne, um zum Ziel zu kommen, und diese müssen effektiv implementiert werden.
  • Kommuniziere Ziele konsistent, finde jedoch für unterschiedliche Persönlichkeiten individuelle Wege der Kommunikation: Menschen ticken unterschiedlich. Die Kommunikation von Anforderungen und Zielen sollte eine roten Faden haben, aber jedes Individuum verarbeitet Informationen unterschiedlich. Entsprechend muss für jede Person in der Organisation ein persönlicher Weg zum Kern der Information gefunden werden. Dies kann gravierende Änderungen im eigenen Kommunikationsverhalten erfordern.
  • Es gibt keine Abkürzungen: Erfolg basiert auf harter Arbeit. Auch wenn man Zeit effektiv nutzt und geschickt kommuniziert, so muss doch am Ende des Tages hart und detailversessen gearbeitet werden, sonst war der ganze Rest für die Katz.

Ingesamt hat mir das Buch viele Anregungen für meine tägliche Arbeit gegeben, unabhängig von American Football. Allerdings kann ich Football-Metaphern gut übersetzen und suche bewusst danach, welche Ideen ich mitnehmen kann. Für alle Footballfans sollten aber schon alleine die Anekdoten im Buch genügend Unterhaltungswert bieten, um mit dem Werk einige kurzweilige Stunden zu verbringen. Für mich als Giants-Fan insgesamt natürlich ein Schmankerl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.