Länderspiel Deutschland gegen Italien in Dortmund

Lämderspiele sind besondere Spiele! Bei einem Heimspiel singt das ganze Stadion die deutsche Hymne, die Stimmung ist speziell aufgeladen. Das Länderspiel in Dortmund war die Neuauflage des WM-Halbfinales von 2006 – und das Spiel ging nach 90 Minuten wieder untentschieden aus. Das Spiel an sich war dabei nicht der wichtigste Punkt des Tagesordnungspunkt. Viel wichtiger war einen abseits von Vereinsinteressen über Fussball fachzusimpeln und die Stimmung rund um das großartige Westfalenstadion aufzusaugen – 1 bis 2 Pils können bei einer solchen Aufgabe natürlich nicht schaden. Hier ein paar Eindrücke:

Länderspiel: Deutschland – Aserbaidschan in Köln am 07.09.2010

Am Dienstagabend Anfang September lag Köln einfach zu schön auf der Strecke, als das ich mir dieses Länderspiel hätte entgehen lassen können.

So kamen wir in Köln an und das Spiel und das Stadion war nicht ganz gefüllt. Die Stimmung war gut und die Deutsche Fussball Nationalmannschaft bot 90 Minuten gute Unterhaltung. Hier ein kurzer Blick ins Stadion:

Zur Leistung von Aserbaidschan bleibt nicht viel zu sagen, außer das ich selten so eine schlechte Leistung einer Nationalmannschaft gesehen habe (und ich war beim Auswärtsspiel in Liechtenstein). Während dem Spiel wurde klar, warum von dieser Mannschaft niemand im Ausland spielt. Wir hatten auf der Tribüne trotzdem unseren Spaß. 😉

Das erste Mal – Auswärts mit der Nationalmannschaft

vaduzEs ware ein Frage die eine kurze Bedenkzeit brauchte. Hast du Lust mit nach Liechtenstein zu fahren? So fragte mich Denis ein paar Tage vor dem Spiel. Ich erbat mir einen Tag Bedenkzeit und sagte dann zu. Wir fuhren dann am Samstag den 06.09.2008 nach Vaduz in Liechtenstein um uns das Auswärtsspiel der deutschen Nationalmannschaft anzuschauen. Und es hat sich wirklich gelohnt. Das Stadion war fest in deutscher Hand, bei der Größe auch kein Wunder. Man stand quasi direkt neben dem Spielfeldrand – kein Zäune und Begrenzungen behinderten die Sicht. Und unsere Jungs spielten entsprechend. 6:0 ging es am Ende vollkommen verdient aus. Die Bratwurst vor dem Spiel war super, kam aber nicht ganz an den Imbiss auf der Heimfahrt in Österreich heran. Ich hoffe es bietet sich bald wieder die Gelegenheit. Ich wittere das Abenteuer!