Flag Football 2011: Outdoorsaison Teil 2

Ja, es ist schon 2012. Und ja, der erste Teil der Flag Football Hallensaison ist schon vorbei. Aber trotzdem komme ich erst jetzt dazu, ein paar Zeilen über den zweiten Teil der Flag Football Outdoorsaison zu schreiben. Und das obwohl ich nur zwei Turniere nach dem Big Bowl gespielt habe, so wenige wie schon lange nicht in der zweiten Jahreshälfte.

Rhein-Main Bowl

Am 17. September fand der Rhein-Main Bowl in Wiesbaden statt. Wie schon vor zwei Jahren waren unsere Nationalspieler und Coaches bei der Europameisterschaft und standen uns daher nicht zur Verfügung. Mit vielen Jugendspielern versuchten wir trotzdem ein gutes Turnier zu spielen, hatten aber im Verlauf des Tages etwas Pech, dass wir die Play-Offs verpassten.  In der Vorrunde konnten lediglich die Badener Greifs (28:0) und die Suburbian Foxes (13:7) besiegt werden. Gegen die Wiesbaden Phantoms (14:19), die Bienna Jets (0:27) und die Stuttgart Scorpions (13:14) setzte es teileweise unglückliche Niederlagen. Doe Platzierungsspiele gegen die Phantoms Veterans (20:6) und die Mainz Legionaries/Furien (13:6) konnten wir allerdings deutlich gewinnen. Der 13. Platz spielt in der Betrachtung eine geringe Rolle, war es doch wichtig für unsere Jugendspieler an diesem Tag Erfahrungen zu sammeln und für das ganze Team Spaß zu haben. Die Phantoms haben wie jedes Jahr ein tolles Turnier organisiert und es macht immer wieder Spaß nach Wiesbaden zu fahren und dort anzutreten. Hier ein Foto des Teams von diesem Tag:

Hessen / Rheinland-Pfalz-Liga

Am 25.9. in Langenlonsheim und am 2.10. in Walldorf fanden zwei Liga-Spieltage statt, die sehr kurzfristig angesetzt wurden. Leider war es mir nicht möglich auf Grund der kurzfristigen Ansetzung an beiden Spieltagen teilzunehmen. Die Walldorf Wanderers holten ohne mich in der Liga einen zweiten Platz. Es war ein komisches Gefühl an beiden Spieltagen nicht bei meinem Team zu sein und ich würde mir wünschen, dass die Terminansetzungen im nächsten Jahr von Seite der Ligaorganisatoren früher erfolgen. Dann würden eventuell im nächsten Jahr auch wieder genügend Teams aus Hessen teilnehmen, damit eine eigene Liga nur mit hessischen Teams stattfinden kann.

German Flag Open

Das große Finale der Outdoor-Saison 2011 gab es am 8.10.2011 in Magdeburg. Bei den German Flag Open vor German Bowl XXXIII konnten wir Wanderers nach langer Zeit endlich mal wieder auf eine nahezu ideale Besetzung zurückgreifen. Leider fanden viele Teams nicht den Weg nach Magdeburg, was für ein 1-Tages-Turnier am dezentralen Austragungsort gelegen haben mag.

Trotzdem gingen wir das Turnier konzentriert an und konnten alle Vorrundenspiele bei herbstlich kühlen Bedingungen gewinnen. Zu Beginn wurde die kleine Niederlagenserie gegen die Greyhounds mit einem 18:15-Sieg endlich gestoppt. Ich konnte eine Interception zu einem Touchdown zurücktragen und es war ein guter Start in den Tag. Es folgten Siege gegen Wendelstein, die  Wiesbaden Land Sharks und die Bochum Cadets. Auch das Halbfinale gegen die Radebeul Suburbian Foxes konnten wir gewinnen. Am Ende trafen wir im Finale wieder auf die Kelkheim Lizzards und veloren wieder. Mein persönliches Ziel war an diesem Tag der Titel. Die Niederlage im Finale schmerzt. Immer noch! Aber sie dient mir als Motivation für 2012 um endlich als Team wieder die Erfolge aus 2009 zu wiederholen. Go Wanderers!

Flag Football im Oktober

Eigentlich sah der Turnierkalender für Oktober voller aus, als er es dann letztendlich war. Anfang Oktober fand ein weiteres Mal die German Flag Open vor der Commerzbank Arena in Frankfurt statt. Bei schönstem Oktoberwetter wurde in diesem Jahr sogar auf Naturrasen gespielt (zumindest die Senior Competition) und viele Mannschaften aus ganz Deutschland hatten gemeldet. Insgesamt traten 18 Mannschaften zum Turnier in drei 6er Gruppen an. Die Walldorf Wanderers konnten alle ihre Vorrundenspiele gewinnen und sich somt direkt für das Viertelfinale qualifizieren. Im Viertelfinale setzten wir uns gegen die Hamburg Flaggers durch, und gewannen anschließend das Halbfinale gegen die Frankfurt Universe Purple Flags. Im Finale stand dann ein weiteres Mal das ewige Duell gegen die Kelkheim Lizzards auf dem Plan. In der ersten Hälfte des Spiels konnten wir unsere Chancen nicht nutzen und lagen bald 12:0 zurück. In der zweiten Halbzeit konnten wir sogar eine Führung von 13:12 heraus spielen bevor wir wenige Sekunden vor Schluss den entscheidenden Touchdown zum 18:12 gegen uns hinnehmen mussten. Nach dem Finalsieg beim Rhein-Main-Bowl und dem Match in der Hessenliga mussten wir so zum zweiten Mal dieses Jahr wieder eine Niederlage gegen die Kelkheim Lizzards einstecken.

Am Folgewochenende stand eigentlich Frustbewältigung auf dem Masters Finale in Eußkirchen an, aber das Turnier wurde leider aus unterschiedlichen Gründen auf nächstes Jahr verschoben.

So spielten wir unser nächstes Turnier erst am letzten Wochenende, als wir in Frankfurt zum Galaxy Bowl bei den Frankfurt Universe Purple Flags antraten. 6 Mannschaften hatten sich an einem kalten, nebligen Herbsttag zusammen gefunden und wollten den Titel gewinnen. In unserer Gruppe traten wir gegen die Purple Flags selbst und die Darmstadt Fun Diamonds an. Beide Spiele konnten wir ohne Gegenpunkte gewinnen. Im Halbfinale folgte ein weiteres Duell gegen die LaLo Greyhounds. Hier mussten wir zwar auf Grund eines Interception Return Touchdowns die ersten Punkte gegen uns vermerken, aber konnten das Spiel trotzdem gewinnen. Im Finale ging es letztendlich gegen die Jugend der Frankfurt Universe, die wir zum Schluss auch besiegen konnten. Der Oktober endete so doch noch versöhnlich mit einer Titelverteidigung.

Als Vorschau auf den November: Wir werden natürlich am Gundbach Bowl auf Walldorfer Boden am ersten Novemberwochenende teilnehmen. Am Folgewochenende werden die Kelkheim Lizzards ihr Jubiläumsturnier veranstalten. Dies wird das erste Turnier der diesjährigen Hallensaison sein. Am letzten Novemberwochenende findet schließlich unser eigenes Hallenturnier, der Adventsbowl, in Walldorf statt. Es gibt also auch im November viele Turniere, auf die wir uns freuen können.

German Flag Open 09

Am Samstag den 03.10.2009 war Crunch Time angesagt, denn eines der bedeutensten Flag Football Turniere in Deutschland stand an, die German Flag Open. Im Umfeld des German Bowls, des Endspiels der German Football League, spielten die Flag Footballer unter der Organisation des AFVD diese offene Meisterschaft aus.
Für mich als Spieler der Walldorf Wanderers bedeutete das, seit dem Big Bowl III in Walldorf das erste Mal wieder mit den Jungs aus der Nationalmannschaft und unseren Leistungsträgern auf dem Platz zu stehen. Allerdings fehlten drei sehr wichtige Stützen der Mannschaft am Samstag ganz oder zumindest teilweise. Die Gruppenrunde überstanden wir zwar ungeschlagen, aber vor dem Halbfinale gegen die Kelkheim Lizzards stand schon die Frage im Raum, ob wir in der Lage sein würden, diese Top-Mannschaft zu schlagen. Am Ende siegten wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient und mussten im Finale gegen die Nürnberg Rams spielen. Das Finale war bis zum Ende spannend, denn wir konnten uns nicht entscheidend absetzen – aber wir gingen als knapper Sieger vom Platz und konnten so nach dem Big Bowl III einen weiteren bedeutenden Outdoortitel gewinnen. Herzlichen Dank auf diesem Wege an alle Mitspieler für das tolle Erlebnis und die tolle Leistung – leider werde ich beim Gundbachbowl urlaubsbedingt fehlen, und ärgere mich den Termin nicht früher gewusst zu haben. Ich hoffe ihr gewinnt auch ohne mich!

Die Fotos zeigen ausnahmsweise keine Walldorfer Spieler, weil selber spielen einfach mehr Spaß macht als nur zuzuschauen, aber natürlich stand ich den Augsburg Raptors gerne als Mannschaftsfotograf zur Verfügung. Euch herzlichen Glückwunsch zum 7. Platz.

[nggallery id=8]