Flag Football Nationalmannschaft 2011

img_5144

Letztes Jahr habe ich den Versuch unternommen mich für die Flag Football Nationalmannschaft zu qualifizieren. Es bestand vom American Football Verband Deutschland (AFVD) aus, die Möglichkeit an einem von drei offen Try-Outs teilzunehmen. Ich habe am Try-Out in Kelkheim, Taunus, teilgenommen und mich auf diesem Wege für den erweiterten Kader qualifiziert, der geschlossen zu einem ersten Trainingslager eingeladen wurde. Vor diesem ersten Trainingslager kam es zu einem offiziellen Freundschaftsspiel der Nationalmannschafts gegen die Kelkheim Lizzards, da diese ein Vereinsjubiläum feierten. Bei diesem Freundschaftsspiel wurde auch ich für die Nationalmannschaft eingesetzt – mein Nationalmannschaftsdebüt. Nach dem ersten Trainingslager wurde der Kader weiter reduziert und leider wurde auch ich nicht für die Europameisterschaften in Frankreich berücksichtigt. Ich sehe es allerdings als eine Auszeichnung, die erste Auswahlrunde überstanden zu haben und werde weiter versuchen mein Spiel zu verbessern. Als ich vor vielen Jahren angefangen habe Flag Football zu spielen, hätte ich nicht gedacht, dass ich es jemals so weit schaffe und will euch die Impressionen dieses Tages deswegen nicht vorenthalten.

Flag Football Hallensaison 2010/11 Teil I

Nachdem wir Anfang November mit dem Gundbach Bowl das letzte Turnier der Außensaison gewonnen hatten, startete auch schon die Hallensaison in 2010.

Mit dem 1. Knowerbowl richteten die Kelkheim Lizzards ihr Jubiläumsturnier aus. Auch wir nahmen an diesem Turnier teil, welches vor allem eine Spaßveranstaltung war. Nach einem Sieg über die Kelkheim Lizzards im Spiel um Platz 3, konnten wir der Heimmannschaft einen Platz auf dem Treppchen wegschnappen. Insgesamt war der Tag sehr gelungen.

Ende November richteten wir dann unser eigenes Hallenturnier – den Adventsbowl – in einer weiteren Auflage aus. Das Turnier wurde im zweiten Jahr nacheinander in zwei Hallen gespielt und insgesamt von 15 Mannschaften besucht. Im Einsatz für die erste Walldorfer Mannschaft konnte ich das Halbfinale erreichen, in welchem wir gegen ein Mixed-Team aus Nationalspielern unterschiedlicher Vereine verloren. Zusätzliche habe ich zwei Partien mit meinen Essener Jungs gespielt, wobei hier vor allem der Spaß im Vordergrund stand – und den hatten wir! Auf bald hoffentlich wieder my dear Cardinals!

Im Dezember verpasste ich dann das einzige Turnier im Jahr 2010 – den Nikolausbowl zu Radebeul. Vielleicht wirds ja was nächstes Jahr – mich würde es freuen!

Hessenliga 1.Spieltag mit Walldorf Wanderers 2

Am Samstag war es soweit. Nach einigen Jahren gibt es wieder eine hessische Flag-Liga im Modus 5on5. In Kelkheim stand bei regnerischem Wetter der erste Spieltag an bei dem sich neben den heimischen Kelkheim Lizzards die zwei Mannschaften aus Walldorf und die Frankfurt Universe Purple Flags gemessen haben. Die Ergebnisse waren so wie sie erwartet werden konnten. Ich hatte das Vergnügen bei der zweiten Mannschaft der Walldorf Wanderers mitspielen zu können und kam dort auf viel Einsatzzeit. Nachdem die Walldorf Wanderers I gegen die Purple Flags das Auftaktspiel der Liga bestritten haben (und deutlich gewannen) waren wir gegen die Kelkheim Lizzards an der Reihe. Dabei konnten wir vor allem in der Defensive in der ersten Halbzeit überzeugen. Wir ließen nur 8 Punkte zu und lagen so nur knapp mit 8:0 hinten. Allerdings konnten wir in der Offensive keine Gefahr verbreiten und blieben im ganzen Spiel ohne Punkte. Dies lag wohl auch daran, dass die Mannschaft in dieser Formation noch nie zusammen gespielt hat. In der zweiten Halbzeit brachten uns dann leichtsinnige Turnover die sichere Niederlage ein und wir mussten uns damit begnügen über weite Strecken gut dagegen gehalten zu haben. Nach dem Spiel galt es dann zu beobachten, dass die Kelkheimer im ersten Spiel nach dem Finale um die Deutsche Meisterschaft die Walldorf Wanderers I zumindest knapp besiegen konnten. Insgesamt ließ sich aber bei diesem Spiel erkennen, dass sich beide Mannschaften erst wieder an die großen Platzverhältnisse im Freien gewöhnen müssen. Danach hatten wir gegen die Purple Flags die Chance unseren ersten Sieg in der Liga einzufahren. Zur Halbzeit führten wir mit 12:0, was vor allem daran lag, dass wir in der Defensive sehr sicher standen und kaum Raumgewinn zuließen. Allerdings entwickelten wir hier in der Offensive noch nicht genügend Druck. Nach der Halbzeit hatte ich das Pech mir eine Muskelverletzung zuzuziehen und so konnte ich nur noch zuschauen wie das Spiel letztendlich mit 26:6 gewonnen wurde. Im Anschluss an dieses Spiel gewannen die Kelkheim Lizzards gegen die Purple Flags deutlich und beendeten so den ersten Spieltag. Der zweite Spieltag findet am 02.05. statt. Eine Tabelle und alle Ergebnisse findet ihr auf der HP der Walldorf Wanderers (Link in der Blogroll). Mal schauen wann ich nach der Verletzung wieder dabei sein kann.

Hessenmeisterschaft mit der zweiten Mannschaft der Walldorf Wanderers!

hessenmeisterDurch den Umzug nach Frankfurt musst ich mich notgedrungen auch nach einer neuen Möglichkeit der körperlichen Betüchtigung umsehen. In Frankfurt und Umgebung gibt es doch ein paar Möglichkeiten Flag Football zu spielen. Eine davon bieten die Walldorf Wanderers. Nun habe ich mich zumindest vorübergehend den Wanderers angeschlossen um mal zu sehen, wie hier die Abläufe sind und welche Möglichkeiten einem geboten werden. Da die Wanderers wirklich viele Turniere spielen hat sich auch recht schnell die erste Einsatzmöglichkeit ergeben. Auf den Hessenmeisterschaften spielte ich für die zweite Mannschaft der Wanderers und wir belegten einen respektablen vierten Platz von sechs angetretenen Mannschaften. Mal schauen wie es demnächst weiter geht. Ich halte euch auf dem Laufenden. Infos zu den Wanderers gibt es hier.