Flag Football Hallensaison 2010/11 Teil II

Ich weiß es ist schon recht spät für einen Nachbericht zum zweiten Teil der Hallensaison 2010/11, aber ich will euch die erlittenen Niederlagen trotzdem nicht verschweigen….

…. in Ilmenau: Beim diesjährigen Snow Bowl hatten wir uns viel vorgenommen, aber irgendwie wollte es an beiden Tagen nicht so wirklich toll laufen. Es gibt ja so Turniere. Und so bleibt in der Rückschau eine schmerzliche Vorrundenniederlage gegen Augsburg in Erinnerung und das Ausscheiden gegen die Mainz Warriors im Halbfinale. Aber immerhin haben wir Räuberin Hotzenplotz geschlagen und es gibt eine neue Chance im nächsten Jahr!

… in Nürnberg: Der PeeWee Bowl ist seit Jahren ein Turnier bei dem der Fokus bei uns nicht alleine auf dem Gewinnen liegt, sondern darauf, dass Spieler eine Chance zu spielen bekommen, die z.B. in Ilmenau oder bei den deutschen Meisterschaften nicht so viele Einsatzzeiten haben. So war ich in Nürnberg in diesem Jahr zusammen mit Max Dietze aus Radebeul und Jennifer Beastoch der einzige erwachsene Spieler. Alle anderen Spieler unserer Mannschaft spielen sonst für die Wanderers Juniors. Wir hatten einen Haufen Spaß und haben am Ende sogar noch zwei Spiele gewonnen.Respekt an die Leistung all unserer Jugendspieler an diesem Tag. Rock on!

… bei den deutschen Meisterschaften in Duisburg: Wir haben bei den deutschen Meisterschaften wirklich gut und konzentriert gespielt…. bis zum Finale. Im Finale haben wir unser Spiel nie gefunden und die Kelkheim Lizzards haben uns vor allem in der Defense auseinander genommen. Jetzt dauert es wieder ein Jahr bis wir vielleicht die Chance haben, die deutschen Meisterschaften zu gewinnen. Aber wir werden da sein!

Hier einige Eindrücke von den deutschen Meisterschaften:

Und anscheinend waren wir immer noch erfolgreich genug, um wieder geehrt zu werden. Hier die entsprechende Seite aus der TGS-Vereinszeitung:

Erstes Turnier 2010: erste Niederlage!

Am letzten Wochenende, vom 16. bis 17.Januar fand in Illmenau der alljährliche Snowbowl statt, Deutschlands größtes Flag Football Hallenturnier. Auch wir, die Walldorf Wanderers, nahmen dort, wie seit vielen Jahren, wieder teil.  Illmenau ist Deutschlands größtes Hallenturnier, weil es über 2 Tage geht und zudem 15 Mannschaften umfasst.

Die Organisatoren haben dieses Jahr die Vorrunde geschickt gelöst, indem Sie die Gruppen zeitversetzt spielen ließen. Wir mussten zwar am Samstag so schon um 8:50 Uhr anfangen zu spielen, waren aber auch um 14 Uhr schon fertig. Die Wartepausen von mehrern Stunden zwischen den Spielen gehörten so der Vergangenheit an. Unsere vier Spiele am Samstag konnten wir auch alle gewinnen, wobei wir mehrere Male vor Probleme gestellt wurden. So konnten wir gegen die Mainz Warriors nur sehr knapp gewinnen. Trotzdem gingen wir als Gruppenerster in unsere wohlverdiente Pause und hofften darauf, dass ich unsere angeschlagenen Spieler wieder erholen würden.

Am Sonntag hatten wir es dann als ersten Gegner wieder mit den Darmstadt Fun Diamonds zu tun, die wir diesmal höher schlagen konnten, als noch am Vortag.  Somit standen wir auch schon im Halbfinale. Dort warteten die Braunschweig Lazy Brains, die in den letzten Jahren immer schon unser schärfster Konkurrent um den Titel in Illmenau gewesen waren. In einem packenden Spiel leisteten wir uns allerdings drei Interceptions und so war das Spiel trotz einer starken Defenseleistung nicht mehr zu gewinnen – am Ende lief uns einfach die Zeit davon. Enttäuscht über diese Niederlage hatten wir nun noch das Spiel um Platz 3 zu absolvieren, welches wir gegen die Franken Fun Rams zu spielen hatten, die ihrerseits gegen Wolfenbüttel verloren hatten. Wie in den letzten Spielen auch, wurde es sehr eng. Leider hatten wir während unserer Partie eine Verletzung zu beklagen, als sich unser Safety den kleinen Finger auskugelte. Trotzdem gewannen wir das Spiel 13:12 und konnten uns mit einem Sieg aus Thüringen verabschieden.

Insgesamt hat das Turnier viel Spaß gemacht und war wieder einmal sehr gut organisiert. Für uns war es vor allem wichtig keine zu lange Pause bis zum nächsten Turnier zu haben, welches nun wahrscheinlich am 07.03. in Nürnberg ansteht. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Mitspieler und Gegner für das schöne Erlebnis und hoffentlich bis zum nächsten Mal.

Flag Football Turniere in Illmenau und Nürnberg

flagMit meiner Flag-Footbal Mannschaft, den Augsburg Raptors, nach Illmenau und Nürnberg zu den Hallen-Turnieren dieses Jahres. Dabei waren wir recht erfolgreich. In Illmenau wurden wir 7. von über 10 Mannschaften. In Nürnberg wurden wir 4. von 10 Mannschaften. Wer auch mal Lust hat Flag Football u spielen der kann gerne mal bei uns im Training vorbei schauen und es einfach ausprobieren. Wir suchen immer Mitspieler. Näheres zu den Turnieren und zur Mannschaft erfahrt ihr hier.