Über die Stille Kraft von Tony Dungy

Die Free Agency hat begonnen und so langsam steigt die Spannung vor der nächsten NFL Saison. Es ist allerdings noch eine lange Zeit bis in der Preseason der Football wieder fliegt. Wie könnte man sich die Zeit besser vertreiben, als ein Footballbuch zu lesen. Ich möchte euch an dieser Stelle ein weiteres Footballbuch vorstellen. Es geht um Tony Dungys Stille Kraft. Tony Dungy war ein äußert erfolgreicher NFL Coach, der mittlerweile nur noch als TV Experte arbeitet. Die Tampa Bay Buccanears hat vor allem er zu dem Team geformt, mit welchem Jon Gruden ein Jahr nach seiner Entlassung den Super Bowl gewonnen hat. Während seiner Zeit in Tampa hat er das berüchtigte Tampa 2 Defense Scheme eingeführt. Ein paar Jahre später hat er selbst mit den Indianapolis Colts die Lombardi Trophy gewonnen. Vor ein paar Jahren hat er mit “Stille Kraft” seine Biografie veröffentlicht, die seinen Lebensweg inkl. der Zeit bei den Tampa Bay Buccanears und den Indianapolis Colts behandelt.

Wird geladen

Lektüre vor dem Wochenende. #Footballbuch #Dungy #StilleKraft

Auf Instagram anzeigen

“Stille Kraft” ist dabei eines der wenigen Footballbücher, welches auch auf deutsch erschienen ist. Leider ist die Übersetzung von Dagmar Schulzki schlecht (ein Beispiel gefällig: Leadership wird zu Leiterschaft). Wer sprachlich zur englischen Originalversion greifen kann, sollte dies daher tun (englischer Originaltitel:Quiet Strength). Aber all diejenigen, die sich nicht zutrauen, englische Bücher zu lesen, können hier trotzdem zugreifen und sich von einer spannenden Lebensgeschichte inspirieren lassen.

Dabei nimmt Football zwar eine prominente Rolle im Leben der Dungys ein, aber vor allem anderen ist Tony Dungy ein Mann des Glaubens. Mir sind die glaubensspezifischen Stellen zu viele und zu umfangreich. Aber ohne diese Stellen würde man den Menschen hinter dem Coach wohl nicht verstehen. Zudem erkennt man dadurch schnell, dass Football nicht die Hauptrolle im Leben von Tony Dungy einnimmt. Schon nach seiner Zeit in Tampa Bay dachte er wohl darüber nach das Coaching aufzugeben, um sich auf andere Aufgaben zu konzentrieren. Bei seinen Tätigkeiten hat er sich früh die Frage gestellt, wie er der Gesellschaft helfen und Menschen inspirieren kann. Seine Geschichte mit all ihren kleinen Ecken und Kanten (z.B. seiner Zeit als schwarzer College QB, der nicht gedraftet wird) ist dabei spannend zu lesen und nicht nur für Footballfans interessant.

Ingesamt bietet das Buch einige Einblicke in ein spannendes (Football-)leben und die Motivation eines sehr erfolgreichen Menschen. Mit seinen Gedanken zur Work-Life-Balance ist er seiner Zeit wahrscheinlich deutlich voraus gewesen. Die Erfahrungen von Tony Dungy zeigen zudem deutlich, wie sowohl die Organisation in Tampa Bay als auch die Indianapolis Colts ticken. Für Footballfans nur empfehlenswert!

NFL 2011 live: Bears @ Bucs in London

London ist an sich schon eine richtig tolle Stadt. Abe wir waren auch dieses Jahr  nicht zum Spaß in London, sondern um uns hochklassigen Football anzuschauen und davon zu lernen. Hier die Kurzzusammenfassung hiervon:

Im Oktober 2011 spielten die Chicago Bears gegen die Tampa Bay Buccanears. Das Spiel schien hochklassiger zu werden als Denver gegen San Francisco. Aber erstmal galt es die Stimmung vor dem Stadion beim Tailgating zu genießen. So viele normale Menschen auf einem Haufen sind dann doch eher selten. Später im Stadion konnten wir nicht anders als wieder vom Wembley-Stadion begeistert zu sein. Das Ding ist einfach nur geil! Würde ja gerne mal ein Länderspiel England  gegen Deutschland darin sehen. Als das Spiel nach der opulenten Show losging, hielt es was es versprach. Es blieb doch recht lange spannend, bevor die Bears am Ende die Entscheidung herbeiführten.

Ein paar kurze Eindrücke aus diesem Jahr:

[nggallery id=31]