3.Spieltag Hessenliga am 10.04.2010

Am 10.04.2010 war es soweit und wir spielten auch am dritten Spieltag der Hessenliga schon wieder. Dabei standen planmäßig für uns, die Walldorf Wanderers, zwei Spiele auf dem Programm. Zuerst ging es gegen die Frankforter Frösch. Nachdem wir das erste Spiel auf Grund vieler Osterurlaube nur in einer Notbesetzung spielten, konnten wir trotzdem relativ deutlich gewinnen und der Sieg war recht ungefährdet. Hervorzuheben ist, dass wir insgesamt sehr konzentriert aufgetreten sind und unser Spiel konsequent durchgezogen haben.

Im zweiten Spiel des Tages durften wir gegen die Purple Flags aus Frankfurt antreten. Wir gewonnen das erste Spiel recht deutlich. Jetzt heißt es Mund abwischen und aufs nächste Wochenende schauen, wenn wir in Kelkheim zum Duell gegen den bisherigen Spitzenreiter antreten. Die Lizzards sind bis jetzt, neben uns und den Lalo Greyhounds, das einzige ungeschlagene Team und das Spiel wird ein erster Fingerzeig sein, wo es in dieser Saison in der Hessenliga hingeht. Auch gegen die Lalo Greyhounds steht am Samstag die erste Begegnung dieser Saison an – wir werden sie nach den bisherigen guten Ergebnissen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ich freue mich auf jeden Fall!

Darüberhinaus würde ich mich freuen, wenn ab und an mal aus praktischen Gesichtspunkten über den Spielplan nachgedacht würde. Am 24.04. sollen wir nur einmal spielen… das lohnt sich meiner Ansicht nach nicht. Ich würde bitten entweder auf diesen Spieltag weitere Spiele zu legen, oder das Spiel auf einen anderen Spieltag zu verlegen. Am Ende der Saison wird man sehen, ob auch andere Mannschaften nur je ein Spiel pro Spieltag hatten. Die Lizzards scheint es am 24.4. ja auch zu treffen – oder spielen sie zweimal um 14:30 Uhr gegen den Blue Mix? Zudem habe ich mich am Samstag gewundert, warum der Spieltag nicht auf zwei Plätzen gespielt wurde, was in Walldorf problemlos möglich ist. Die Wartezeiten werden bei Spielen 2×20 Minuten mit Clock Control am Ende doch relativ lang. Der Spaß bleibt damit auf der Strecke! Die Liga ist dieses Jahr noch relativ jung und es bleibt zu hoffen, dass es an diesen Stellen noch Verbeserungen gibt.

Zweiter Spieltag Hessenliga 2010 28.03.2010

Am 28.03.2010 bot sich direkt am zweiten Spieltag der Hessenliga 2010 die Chance nicht lange über die verlorene deutsche Meisterschaft nachzudenken und im Ligaalltag die ersten Siege zu liefern. Am ersten Spieltag einen Tag zuvor waren alle Walldorfer Mannschaften spielfrei.

Nachdem der Spieltag kurzfristig von Kelkheim nach Walldorf verlegt wurde, weil es am Vortag den ganzen Tag geregnet hatte und der Platz in Kelkheim unbespielbar geworden war, ging es pünktlich auf dem Heimplatz der Wanderers los.

Und diese Chance wurde auch in kleiner Besetzung genutzt. Die erste Mannschaft der Wanderers trat nur mit 7 Spielern an und nachdem sich im ersten Spiel direkt einer verletzte, waren wir noch zu sechst. Trotzdem ließen wir in den Spielen gegen den TGS Blue Mix und die Walldorf Wanderers 2 wenig zu und gewannen beide Spiele deutlich.  Somit kann man von einem gelungenen Einstand in die Liga 2010 sprechen, wobei die nächsten Wochen mit den weiteren Spielen zeigen werden, wo die Mannschaft steht.

Deutsche Meisterschaften im Flag Football 2010

Am 21.03.2010 war es wieder soweit und es stand die deutsche Meisterschaft im Flag Football statt. Der Jahreszeit entsprechend handelt es sich um eine Hallenmeisterschaft. Die Meisterschaft fand in Walldorf beim deutschen Meister von 2009, den Walldorf Wanderers, statt. Insgesamt hatten 9 Mannschaften gemeldet, wobei die Radebeul Suburbian Foxes 3 Tage vor dem Turnier zurückzogen. So musste kurzfristig der Turnierplan angepasst werden. So wurde dann in 2 Gruppen à 4 Mannschaften gespielt. Die ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe zogen ins Halbfinale ein, die restlichen Mannschaften spielten später die Plätze aus.

Für uns als Titelverteider standen in der Vorrunde Spiele gegen die Bremerhaven Seahawks, die Nürnberg Rams und die Stuttgart Scorpions an. Diese konnten alle gewonnen werden. Im Halbfinale wartete dann der erste Prüfstein im Vorjahresfinale gegen die Kelkheim Lizzards. In diesem Spiel konnten wir leider unsere beste Leistung nicht abrufen und verloren. Insofern blieb uns später nur das Spiel um Platz 3, welches wir schlussendlich gegen Nürnberg gewinnen konnten. So gab es eine Bronzemedaille, über die sich niemand so recht freuen konnte.

Gott sei Dank war die Pause bis zum ersten Spieltag nicht zu lang, um nicht zu lange negativen Gedanken anzuhängen, aber dazu bald mehr.

Letztes Turnier 2009: Adventsbowl

Am 20.12.2009 stand das letzte Flag Turnier des Jahres 2009 an. In zwei Hallen in Walldorf wurde der diesjährige Adventsbowl ausgespielt. Und diesmal waren nicht nur auf dem Feld Rekorde angesagt. Die zweite Halle für ein eintägiges Hallenturnier stand in Walldorf zumindest erstmalig zur Verfügung. So gab es für einen Adventsbowl auch einen neuen Rekord an teilnehmenden Teams mit 15 Anmeldungen und schlussendlich 14 teilnehmenden Mannschaften. Am Ende ging es vor allem um den Spaß kurz vor Weihnachten und die Veranstaltung war eine runde Sache.

Zu den Ergebnissen: Erster wurde die erste Mannschaft der Walldorf Wanderers vor den Franken Fun Rams die im Finale nur mit einem Punkt Unterschied geschlagen wurden. Achja und Siebter waren die Essen Fun Cardinals die sich im Platzierungsspiel gegen die Lalo Greyhounds bei ihrem ersten 5er Flag Turnier durchsetzen konnten. Mehr der Ergebnisse ist mir leider nicht mehr so genau in Erinnerung geblieben… 3. Purple Flags 4. Mombassa etc.

Nun steht nur eine kurze Pause an bis es am 16. und 17. Januar in Illmenau mit dem nächsten Hallenklassiker weitergeht.

Letzter Spieltag der Hessenliga 09

Letzten Samstag, am 24.10., fand der letzte Spieltag der Flag Football Liga in Hessen für 2009 statt. Die drei Topmannschaften Walldorf Wanderers 1, Frankforter Frösch und Kelkheim Lizzards waren zusammen gekommen um einen Meister auszuspielen. Die Frankforter Frösch verloren sowohl gegen die Lizzards als auch gegen die Wanderers deutlich und so kam es quasi im Rückspiel zwischen den Wanderers und den Lizzards zu einem Finale. Das Hinspiel hatten die am ersten Spieltag Lizzards mit einem Punkt für sich entschieden. Nun im Rückspiel war das Ergebnis deutlicher. Wir Wanderers konnten den Lizzards nach unserem Sieg bei den German Flag Open leider diesmal nicht Paroli bieten. Vor allem in der Offense konnten an diesem Tag zu wenig Punkte eingefahren werden und so stand es am Ende 28:7. Die Hessenmeisterschaft hatten wir verspielt und wurden nur Zweiter. Nun ist bis zum Adventsbowl am 20.12. in eigener Halle erstmal Pause um wieder zu Kräften kommen zu können und in der Hallensaison von Neuem anzugreifen.